Kulturhistorische Bedeutung von Knoten

Knoten sind eine der ältesten Techniken der Menschheit. Mit der Entwicklung der einfachsten Werkzeuge und Waffen sind Knoten verbunden. Knoten zu binden ist eine so elementare Kulturtechnik wie ein Feuer oder ein Messer zu benutzen. Erst durch Knoten konnte der Mensch Kleidung herstellen. Seit Jahrtausenden werden Knoten gebunden und Binde-Techniken weiter gegeben.

Dieses Wissen ist aber bei vielen Menschen verloren gegangen. Die Schule geht davon aus, dass man elementare Knoten in der Familie erlernt und haben sie nicht mehr im Lehrplan.

Man braucht Knoten. Jeder Mensch muss einige Knoten kennen. Nicht nur die Schuh-Schleife und der Kravattenknoten sind wichtig, viele weitere Knoten erleichtern das Leben sehr, wenn man sie beherrscht. Bei der Arbeit, in der Freizeit und im Haushalt. Knoten sind lebenswichtig, auch heute noch.

German